Pflanzenpflegende Mittel. 


Die wichtigsten und am häufig verwendeten Jauchen, Brühen, Tee´s und Extrakte


                                    

 




 


Ackerschachtelhalmextrakt

Der Ackerschachtelhalm wird  Katzenschwanz im Volksmund genannt. Die Ackerschachtelhalmbrühe wird folgendermassen angebsetzt: 1 kg frische oder 150 g getrocknete Pflanzen werden in 10 l Wasser einen Tag lang angesetzt. Benötigt man kleinere Mengen, so nimmt man einfach prozentual weniger z.Bsp. 30 g getrockneter oder 200 g frischer Ackerschachtelhalm auf 2 l Wasser. Danach kocht man die  Brühe mit samt derm Ackerschachtelhalm langsam etwa 30 Minuten. Abgekühlt seiht man ihn wie Tee ab und verdünnt die Brühe im Verhältnis 1:5 mit Wasser. Die Ackerschachtelhalmbrühe wird über die gesamte Pflanze gegossen oder gespritzt.  Die Ackerschachtelhalmbrühe wird wegen ihres hohen Kieselsäuregehalts bei Pilzkrankheiten wie Schorf, echter und falscher Mehltau, Grauschimmmel, Krautfäule uws., aber auch bei Milbenbefall eingesetzt. Das kann vorbeugend oder auch bei Befall erfolgen. Am besten bringt man sie vom Frühjahr bis zum Sommer regelmäßig vorbeugend an trockenen und sonnigen Tagen bei gefährdeten Kulturen aus. Bei akutem Befall sollte an drei aufeinanderfolgenden Tagen gespritzt werden.


                                 

 




Beinwelljauche

Die Beinwelljauche wird genauso hergestellt wie die Brennesseljauche. Sie dient ebenfalls zur Düngung. Da sich beide Jauchen harmonisch ergänzen (Brennesseljauche liefert Stickstoff, Beinwelljauche liefert Kalium), können sowohl beide Jauchen beim Ausbringen miteinander gemischt oder auch bereits gemeinsam angesetzt werden.


                                      





Baldrianjauche, Baldrian-Blütenextrakt

Baldrian enthält Alkaloide, äther. Öl, Bizyklische Sesquiterpene, Valepotriate.

Baldrian-Blütenextrakt und Baldrianjauche kann angewendet werden für:

1) Komposthaufen 3%, mit abgestandenem oder Regenwasser gut verrühren. 3 l Verdünnung reichen für 10 cbm Kompost oder 2 - 300 qm Fläche (stimuliert Rotte und Kompostwürmer).

2) Bodenstimulierung 5%o mehrmals im wöchentlichen Abstand direkt auf die Gartenerde spritzen (Regenwürmer).

3) Frostschutz bis -3° bei Erdbeeren und anderen Obstblüten. Spätnachmittags spritzen 3 %0 mit Feindüse. Pflanzen dürfen nicht nass werden. Morgens wiederholen. Für Obstbäume werden 6 - 12 l der Spritzbrühe benötigt. Sonst mit kaltem Wasser überbrausen, sobald die Sonne hochsteigt.

4) Blütenstimulierung bei Blumen (z.B. Cyclamen, Gladiolen, Rosen), Beeren (Monatserdbeeren) und Gemüsen, z.B. Vermehrung der Ernte von Bohnen, Erbsen, Gurken, Melonen, Zucchini 3%o.

Auch die Triebbildung wird stimuliert.

5) Saatgutbeizung. 10 Tropfen des Extraktes in 1 l Wasser 15 Minuten lang verrühren. Beizung gegen Auflaufkrankheiten, z.B. bei Porree und Tomaten, nicht bei Leguminosen.

Kurz vor der Aussaat eintauchen.

6) Zusatzmittel bei Spritzbrühen gegen Tomatenkrankheiten (Bräune- und Rostpilze).

7) Geruchsbindung von Kräuterjauchen 15 ml auf 10 l Jauche.

Baldrian kann man im Garten selbste anbauenund ist  im Fachhandel zu erwerben.


                               







 Rainfarntee

Mittel gegen: Erdbeerblütenstechen, Erdbeermilben, Brombeermilben, Himbeerkäfer, Blattwespen, Rost und Mehltau

Zubereitung: Man kocht 100 g frische oder 15 g getrocknete Rainfarnblätter mit einem Liter Wasser.

Anwendung: Im Verhältnis 1:2 mit Wasser verdünnen.

Rainfarn ist giftig - den Tee oder die Brühe unbedingt vor Kindern sichern.


                                                                                                                 

 





Pechnelkenextrakt

                                                           

Pechnelkenextrakt ist geeignet um den Pflanzen eine höhere Widerstandskraft zu geben, d.h. eigene Abwehrmechanismen gegen Krankheiten, biotische und abiotische Streßfaktoren in Gang zu setzen. Bereits vor 200 Jahren schon von Mönchen in Klostergärten angewendet, half das Mittel gesunde Pflanzen zu züchten und gute Ernten zu erzielen. Pechnelkenextrakt ist mit seinen Inhaltsstoffen wachstumsfördernd, hilft gegen Mehltau bei Gurken und Grauschimmel bei Tomaten.


                                 

 





Lebermoosextrakt

Lebermoos schütz  vor Schnecken, Bakterien und schädlichen Pilzen mit bestimmten Stoffen, die in einem Extrakt verarbeitet auch für die erfolgreiche Pflege von aller Art Gartenpflanzen geeignet ist. Bei der Bekämpfung von Mehltau, Krautfäule und Graufäule können mit diesem  Extrakt gute Erfolge erzielt werden. Die enthaltenen Substanzen bieten Schutz vor jeder Art gefräßiger Schädlinge, besonders Schnecken und Raupen.      

Gegen Pilzbefall
5 ml Lebermoosextrakt je Liter Wasser ansetzen; Pflanzen ca. alle 10 – 14 Tage tropfnaß besprühen
Zur Stärkung der Pflanzen vor Pilzbefall wird der Moosextrakt im Verhältnis1: 200 (0,5%) in Wasser
gelöst. 100 ml Moosextrakt reichen für 20 Liter Spritzbrühe; für die Bereitung von 1 Liter Spritzbrühe
benötigt man 5 ml. Die verdünnte Lösung wird mit einer Sprühflasche gleichmäßig auf die Pflanzen
gesprüht. Die Anwendungen sollten vorbeugend während der Vegetationsphasen erfolgen, in
denen der Schaderreger an den behandelten Wirtspflanzen auftreten kann. Bei der Behandlung
befallener Pflanzen ist die Konzentration zu erhöhen und die Verdünnung auf 1:50 (2,0%)
herabzusetzen.
Wir empfehlen das Lebermooserextrakt mit einem formulierten Pflanzenöl, z.B. Niemöl plus
Emulgator anzuwenden. Dadurch ist die Haftung und Benetzung an den Pflanzen erhöht und die
Wirkung somit effektiver. Zudem können dadurch die Spritzintervalle erhöht werden.
 
Anwendungsbeispiele
•  Echter und Falscher Mehltau an Obst, Gemüse und Zierpflanzen 
•  Grauschimmelfäule (Botrytis sp.) an Erdbeeren, Weinrebe, Paprika, Tomaten, Salat, Blumen 
•  Rostkrankheiten an Rosen, Obstgehölzen und Zierpflanzen
•  Sternrußtau (Marssonia rosae) an Rosen
•  Schorfkrankheiten (Venturia sp.) bei Apfel- und Birnbäume
•  Kräuselkrankheit (Taphrina deformans) an Pfirsichbäumen
•  Weiß- und Rotfleckenkrankheit an Erdbeeren


 Jauchen, Brühen, Extrakte oder Tee für naturgemäßes Gärtnern




















Schafwolle düngen,Schafwolldünger,Schafwolldünger,Gartendünger,Gartenduenger,Florapell,Schafwollpellets,

Garten,Düngepellets,

duengepellets.de,langzeitduenger.de,schafwollpellets.de,

pellets.de,Pellets,Schafwollduenger.net,Dünger,düngen,Düngemittel,Langzeitdünger,Phosphor,

florapell.de,naturduenger.de,

Stickstoffdünger,organischer Dünger,Nährstoffe,Stickstoff,Schwefel,Kalium,Magnesium,Natur,

Nährstoffbedarf,Landesschafzuchtverband,floraPell.info,VDL,Schafe,Schafwolle,Biodünger,

Pflanzennährstoffe,

Wasserspeicherung,Kleingarten,Kleingartenverband,Kleingartenverein,Universaldünger,

Gemüse, Balkon,Balkonkasten,Zierpflanzen,Rohwolle,Gewächshaus,Ertragssteigerung,

ökologisch,

natürlich,Brennessel, Brennesseljauche, Kaltwasserauszug, Brennnesselbrühe, Brennesselbrühe, Pflanzenjauche,

organisches Düngemittel, flora Pell,Bodenstruktur,Substrat,Gartenprofi,Gartentipp,Garten,

Gartentip,Profigärtner,Wolle,Gärtner,Gärtnerei,Floristik,Blumen,Floristenbedarf,Obst, Blumenzucht,Gemüseanbau,Balkonblumen,Geranien,Tomaten,Gurken,Zucchini,Kürbis,Obstanbau,

Paprika,Kräuter,Orchideen,Kleingärtner,Inhaltsstoff,Wirkstoff,Naturdünger,

Schafwollduenger,floraPell.info, Brennnesseljauche, Brennnessel, Pflanzenjauchen, Baldrian, Beinwell, Ackerschachtelhalm, pechnelke, lebermoos, Niem, Neem, Mykorrhiza, Stroh, Brennnesseljauche.de, Gartenduenger.info, Gartendüngershop.de, Basicfoodscomony.com
Brennessel, Brennesseljauche, Kaltwasserauszug, Brennnesselbrühe, Brennesselbrühe, Pflanzenjauche,
Brennessel, Brennesseljauche, Kaltwasserauszug, Brennnesselbrühe, Brennesselbrühe, Pflanzenjauche,
Schafwollduenger,floraPell.info, Brennnesseljauche, Brennnessel, Pflanzenjauchen, Baldrian, Beinwell, Ackerschachtelhalm, pechnelke, lebermoos, Niem, Neem, Mykorrhiza, Stroh, Brennnesseljauche.de, Gartenduenger.info, Gartendüngershop.de, Basicfoodscomony.com
Brennessel, Brennesseljauche, Kaltwasserauszug, Brennnesselbrühe, Brennesselbrühe, Pflanzenjauche,
Brennessel, Brennesseljauche, Kaltwasserauszug, Brennnesselbrühe, Brennesselbrühe, Pflanzenjauche,
   www.duengepelltes.de, www.gartenduenger.info, www.gartenduengershop.de, www.brennnesseljauche.de, www.basicfoodscompany.com, düngepellets, gartendünger, gartendüngershop, Basicfoods, Basicfoodscompany, Brennnesseljauche, 









Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple